Tai-Chi-Chuan, traditioneller Yang-Stil

Pekingform (24er Form), lange Yangform (85er Form)

 

 

als Tai-Chi-Chuan bezeichnet man vor langer Zeit festgeschriebene Abfolgen traditioneller chinesischer Körperübungen. sie zeichnen sich aus durch ihre anmutig fließenden Bewegungsabläufe. durch ihre langsame, sanfte und achtsame Ausführung bewirkt Tai-Chi eine Harmonisierung der Atemung, was das Empfinden von Ruhe und Gelassenheit fördert. auch muss man sich zur Konzentration zwingen, will man sich nicht in den Bewegungen und Abläufen verlieren und die jeweilige Abfolge richtig ausführen. durch das Wechselspiel von Kraft und Härte auf der einen und Entspannung und Loslassen auf der anderen Seite trägt Tai-Chi zur Kräfigung des Organismus und zur Vorbeugung gegen Krankheiten bei.

 

als Yang-Form bzw. "langes Lied" bezeichnet man die 85 Folgen des Tai-Ji-Quan, die in den Jahren 1883 bis 1936 von Meister Yang Cheng Fu, ein Familienmitglied der 3. Generation der Yang Familie, aus älteren Tai-Ji-Formen abgeleitet wurden. tiefe Stellungen und nachsetzende Schritte der alten Tai-Chi Form nach Meister Yang Ban Hou mit ihren 108 Abfolgen wurden gestrichen und ihre Wechsel zwischen schnellen Sprüngen und langsamer, kraftvoller Ausübung ausgeglichen. die Lange Form (85er Form) ist gekenntzeichnet durch gleichmäßige Geschwindigkeit, große Schritte und ausladende Bewegungen.

 

als Pekingform bezeichnet man die 24 Folgen des Tai-Ji-Quan, die im Jahre 1956 vom Nationalsportkomitee der Volksrepublik China aus verschiedenen Tai-Ji-Formen zusammengestellt wurden. Wiederholungen aus den Tai Chi Formen des Yang-Stils, der den Ursprung der Pekingform bildet, wurden gestrichen, um die Bewegungsfolge in ihrem Schwierigkeitsgrad zu reduzieren. durch die Erfassung der elementaren Techniken und ihren klaren Struktur erfreut sich die Pekingform gerade im Westen großer Beliebtheit.

 

in ihrem leicht nachvollziehbaren Ablauf bietet die Pekingform mit ihren 24 Folgen den idealen Einstieg in die Kunst des Chinesischen Schattenboxens und bereitet optimal auf die lange Yang-Form mit ihren 85 Folgen vor. in unseren Taiji Kursen „die Pekingform (24er Form)“ und "die lange Yang-Form (85er Form)" möchten wir Junggebliebenen das Chinesische Schattenboxen näher bringen, um einen heilgymnastischen Grundstein fürs Älterwerden zu legen. Infos zu den Kursen finden Sie hier: Tai-Chi-Kurse Mainz-Hechtsheim

 

 

Pekingform (24er Form)       Tai-Chi-Kurse Mainz-Hechtsheim       lange Yang-Form (85er Form)

Tai-Chi Formen       Tai-Chi Historie       eMail senden       Impressum

 

Tai-Chi Bücher / Buchtipps       Tai-Chi VHS-Videos / Vorschläge       Tai-Chi DVDs / Empfehlungen

das große Buch der Ruhe         Wahrung des inneren Friedens

 

 

© China-Boxen.de

 

Impressum - Rechtshinweise

 

diese Homepage wird betreut durch die B-TO.COM AG, deren eigenes Impressum Sie bitte auch zur Kenntnis nehmen. besuchen Sie auch die anderen Internet Projekte, für die die B-TO.COM AG, Feldbrandstraße 9, D-65207 Wiesbaden im Online Marketing Consulting verantwortlich zeichnet:

 

http://www.8brokate.de, http://www.8-brokate.de, http://www.achtbrokate.de, http://www.acht-brokate.de, http://www.chinesischesschattenboxen.de, http://www.chinesisches-schattenboxen.de, http://www.chinaboxen.de, http://www.china-boxen.de, http://www.pekingform.de, http://www.peking-form.de, http://www.yang-form.de, http://www.yangform.de, http://www.erkenntnisreich.de, http://www.onlinemarketingconsulting.de

 

. .