Tai-Chi Unterricht in Ginsheim am Rhein als Einzel-, Paar- oder Klein-Gruppen-Unterricht: Schwerpunkt „die Pekingform im Tai-Chi-Chuan (24er Form)“, alternativ „die lange Yang-Form (85er Form)“, dazu „vorbereitende Übungen aus dem Qi Gong“. Termine ganz nach Wunsch: Wenn eine(r) will, werden die Anderen eingeladen; doch eine(r) muss jeweils den Anfang machen!

 

Wir pausieren derzeit

zu Ihrem / Deinem Schutz

gegen Covid-19, also Corona!

 

Als Pekingform bezeichnet man die 24 Folgen des Tai-Ji-Quan, die im Jahre 1956 vom Nationalsportkomitee der Volksrepublik China aus verschiedenen Tai-Ji-Formen zusammengestellt wurden. In ihrem leicht nachvollziehbaren Ablauf bietet die Pekingform mit ihren 24 Bewegungsbildern den idealen Einstieg in die Kunst des Chinesischen Schattenboxens und bereitet optimal auf die lange Yang-Form mit ihren 85 Folgen vor. Um sich den komplexen Bewegungen des Tai-Chi-Chuan zu nähern, sind viele der über hundert Qi Gong Übungen gute Möglichkeiten, sich den doch anspruchsvollen Bewegungsabläufen zu nähern.

 

 

Voraussetzungen

 

Lediglich eine alltägliche Beweglichkeit ist Voraussetzung für die Teilnahme an meinem Qi Gong und Tai-Chi Unterricht; weder ein Bauch noch eine Brille stellen Hindernisse dar. Leichte Turn- oder Gymnastikschuhe, alternativ auch rutschfeste Socken und bequeme Kleidung sind empfehlenswert, damit es „nirgendwo zwickt“. Eingeladen ist, wer seine Beweglichkeit verbessern, sicherer stehen und gehen können möchte; dass en passant Ihre Muskulatur gestärkt wird und sich Ihre Körperhaltung verbessert, sich Ihr Körper auch definiert und formt, sind charmante Nebenerscheinungen.

 

In meinem Unterricht bekommen Sie einen guten Überblick über die „Grundlagen des Schattenboxens (Tai Chi Basis)“, wie etwa „die Wolkenhände“, „die Peitsche“, „das Webschiffchen schleudern“, die wesentliche Bestandteile der Pekingform sind, und detailliert geübt und wiederholt werden, entweder als einzelnes Bewegungsbild oder als Bestandteil der gesamten Choreografie, d.h. der Pekingform (24er Form). Meine Teilnehmer können ein Liedchen davon singen, weil ihnen meine vielen Tipps und Tricks, Hilfestellungen und Erklärungen noch lange in den Ohren klingen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich weiß, wovon ich spreche und anschaulich vermitteln kann, was beim Tai-Chi innerlich passiert und wie es das persönliche Erleben verändert.

 

Als Tai-Chi Lehrer in Ginsheim-Gustavsburg und Mainz leite seit 2001 Tai-Chi Kurse aller Couleur und habe weit über 150 Teilnehmern die hohe Kunst des Schattenboxens beigebracht. Dass viele von ihnen noch heute zu mir kommen und regelmäßig mit guter Laune bei mir üben, spricht für die Qualität meines Unterrichts. Vielleicht auch, weil ich mich mit Herz und Verstand dem Vermitteln von komplexen Unterrichtsinhalten verschrieben habe. Gerne beantworte ich Ihre Fragen unter Uwe.Boller@china-boxen.de, noch lieber telefonisch unter +49 6144 6308 oder +49 6131 688588 sowie unter +49 163 7336447.

 

 

Ausrichtungsort

 

Der Tai-Chi Kurs „die Pekingform im Tai-Chi-Chuan“ (auf Wunsch gerne auch „die lange Yangform“) findet nach Absprache statt, weil viele meiner Teilnehmer berufstätig sind und nicht noch mehr Stress benötigen. Grundsätzlich handhabe es so: Wenn ein Teilnehmer üben möchte, informiere ich die jeweils anderen Interessenten; dann zurren wir einen Termin fest. So kommt es in doch regelmäßigen Abständen zum Gruppen-, Paar- oder Einzelunterricht im Tai-Chi-Chuan; natürlich mit bewährten Vorübungen aus dem Qi Gong, das ich gerne auch losgelöst vom Tai-Chi Kurs in Ginsheim, also als reinen Qi Gong Unterricht auf der Mainspitze anbiete.

 

Treffpunkt und Ausrichtungsort des Tai-Chi Unterrichts ist der „Übungsraum am Ballou-Platz“, Anne-Frank-Straße 3 in D-65462 Ginsheim; diesen nutzen wir v.a. im Herbst, Winter und Frühjahr, zudem auch im Sommer an verregneten Tagen. Innerhalb der „Ladenzeile am Ballou-Platz“ ist das der Raum mit den grünen und weißen Flächengardinen und den sechs Blumenkästen davor; nicht zu übersehen, wenn man auf den zahlreichen Bänken auf dem Ballou-Platz wartet, sich innerlich sammelt und schon ein wenig entspannt. Alternativ könnte man in Gedanken auch das beim letzten Unterricht Geübte rekapitulieren ;-)

 

Da wir bei gutem, d.h. trocknen und warmem Wetter unweit davon - nur 5 Fußminuten entfernt - an einem geschützten und ebenerdigen Platz in Nähe des Ginsheimer Rhein-Damms unter freiem Himmel üben, empfiehlt auch etwas wärmere Kleidung mitzubringen. So sind Sie bestens gerüstet! Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, einmal unverbindlich vorbeischauen, sprechen Sie mich bitte kurz an! Gerne sage ich Ihnen, sofern hier kein neuer Termin kommuniziert ist, wann der nächste Unterricht stattfindet. Gerne können wir auch einen Einzeltermin ausmachen: Uwe.Boller@china-boxen.de, telefonisch +49 6144 6308 oder +49 6131 688588 sowie +49 163 7336447.

 

 

Teilnahmegebühr

 

Die Ginsheimer Übungsgruppe besteht aus einer Hand voll Teilnehmern, die je nach Absprache in unterschiedlichen Konstellationen zu mir kommen. Dass einige Übende etwas Vorsprung haben, soll Sie nicht abschrecken; im Gegenteil: Neueinsteiger haben beim gemeinsamen Üben der Form und Choreografie neben mir ein weiteres Vorbild, wenn wir die Pekingform (auf Wunsch auch die „lange Yangform“) gemeinsam in Formation laufen, natürlich schweigend in achtsamer Versenkung. Fragen Sie mich einfach, wann Sie vorbeischauen und mitmachen können: Uwe.Boller@china-boxen.de, telefonisch +49 6144 6308 oder +49 6131 688588 sowie +49 163 7336447. Für Ihre „Probeteilnahme am laufenden Unterricht“ wird lediglich ein kleiner Unkostenbeitrag fällig (Preis auf Nachfrage); auch sollten wir vorab Ihren Einstiegstermin festmachen.

 

Anschließend ist die Teilnahmegebühr abhängig von der Anzahl Ihrer Teilnahmen pro Monat und der Anzahl der Teilnehmer am Übungsabend; gerne biete ich auch individuellen Tai-Chi Einzelunterricht (Preise auf Nachfrage). Wenn Sie monatlich zwischen 20,- bis 50,- EUR (inkl. USt) einplanen, haben Sie eine gute Annäherung, mit ca. 30,- EUR (inkl. USt) einen realistischen Monatswert. Je häufiger Sie zum Unterricht erscheinen, desto schneller lernen Sie; auch sollten Sie am Ball bleiben, wenn Sie binnen 1 bis 2 Jahren einen guten Grundstock im Tai-Chi erarbeiten möchten. Aus Erfahrung weiß ich, dass Sie dann in der Lage sind, auch ohne Lehrer weiter zu üben; es sei denn, Sie wollten richtig gut werden und die Meisterschaft anstreben. Gerne unterstütze ich Sie auch langfristig, noch besser zu werden. Ihnen zu zeigen, worauf es ankommt, ist mein Job; für ein bis zwei Jahre zum Unterricht zu erscheinen, Ihr Job.

 

 

Schnupperstunde

 

Wenn Sie statt einer „Probeteilnahme am laufenden Unterricht“ lieber Ihre „persönliche Kennlern- und Übungsstunde“ vereinbaren möchten, wird ebenso ein kleiner Unkostenbeitrag fällig (Preis auf Nachfrage). Diese „persönliche Kennlern- und Übungsstunde“ lohnt sich auf jeden Fall, da ich „erprobte Übungsaufgaben“ mit auf den Heimweg gebe, die funktionieren, das Lernen beschleunigen und Sie optimal vorbereiten. Wenn es Ihnen bei mir gefällt, überlegen wir anschließend, in welchem Rhythmus und Format (Gruppen- versus Einzelunterricht) wir weitermachen; auch wissen Sie dann, worauf Sie sich bei mir und meinem Unterricht einlassen. Wenn Sie bisher Fragen haben, sprechen Sie mich bitte an; gerne alles Weitere auch im Unterricht: Uwe.Boller@china-boxen.de, telefonisch +49 6144 6308 oder +49 6131 688588 sowie +49 163 7336447.

 

Als Interessent, Anfänger oder Fortgeschrittener können Sie gerne, auch unangekündigt, in einem der bereits laufenden Tai-Chi-Kurse Mainz-Hechtsheim vorbeischauen. Da die Mainzer Übungshalle problemlos bis zu 10 Tai-Chi Teilnehmer aufnimmt, besteht dort jederzeit die Möglichkeit zur Probeteilnahme am laufenden Unterricht. In Mainz-Hechtsheim wird montags ab 20:00 die lange Yangform unterrichtet: die Vorbereitung auf diese Form und das Erarbeiten deren Bewegungsbilder sind gleich; lediglich die Choreografie der langen Yangform (85er Form) ist anspruchsvoller. Wenn Sie auch dieses unterfordert, können Sie auch in meine Leistungsgruppe mittwochs einzusteigen, in der wir auch die Tai-Chi Stockform und die Tai-Chi Schwertform üben.

 

 

Weitere Angebote

 

Als Übungsleiter und Trainer (im Deutschen Olympischen Sportbund bzw. im Deutschen Turner-Bund) und als Heilpraktiker für Psychotherapie (nach dem Heilpraktikergesetz) werde ich gelegentlich nach folgenden Methoden gefragt: Tiefenentspannung, Stress Reduktion, Autogenes Training, Muskelrelaxation sowie Meditation und Zazen; auch sie helfen, sichtbar und spürbar zur Ruhe zu kommen und innerlich zu entspannen. JA, natürlich! Gerne biete ich Ihnen dieses an, zumal ich auch hier über die notwendigen Ausbildungen und das entsprechende Repertoire verfüge. Gleiches gilt für Hatha Yoga, v.a. Vinyasa Yoga; auch hierin bin ich nachweislich ausgebildet. Wenn Sie an derartigen Angeboten (ob Gruppe oder Einzel) interessiert sind, schreiben Sie mir bitte unter Uwe.Boller@china-boxen.de oder tragen sich in meinen Newsletter ein. Sprechen Sie mich einfach an, am liebsten per Telefon: +49 6144 6308 oder +49 6131 688588 sowie unter +49 163 7336447.

 

 

Navigationsleiste dieser Homepage

 

Tai-Chi-Kurse Ginsheim-Gustavsburg

Tai-Chi-Kurse Mainz-Hechtsheim

Kurs Knigge (Benimm-Regeln)

 

lange Yang-Form (85er Form)

Pekingform (24er Form)

gute Tai-Chi Formen

 

meine Geschichte

Newsletter

 

© China-Boxen.de

 

Impressum, Rechtshinweise, Haftungsausschluss, Datenschutzerklärung